Der FC Aich auf dem Altstadtfest FFB

Auch dieses Jahr ist der FC Aich wieder auf dem Fürstenfeldbrucker Altstadtfest vertreten. Diesmal nicht an gewohnter Stelle, sondern man ist in die Hauptstrasse „aufgerückt“. Der neue Standort befindet sich auf Höhe des ehemaligen Modehaus Kohl. Neben gute Stimmung und netter Burschen gibt es die Bier aus dem Hause Kaltenberg. Das die Oacher Fußballer nicht nur beim Durscht, sondern auch am Ausschank gut drauf sind, werden sie am Wochenende beweisen. Sie haben sich dafür das ein oder andere „Spezialgetränk“ ausgedacht.

A-Jugend: Schwaare Partie für die Meisterelf

Ganz zum Ende der Saison gönnte sich die Meisterelf noch ein kuscheliges Wochenende in Brannenburg. Ein altes Bauernwirtshaus diente als Domizil.

Die vorher antizipierte Trinkleistung konnte entgegen lautendem Matchplan nicht realisiert werden. Dies war auch ganz im Sinne der Betreuer und so konnte am Sonntagmorgen jeder das Frühstück mit selbstgemachten Pfannkuchen genießen. Die nachfolgenden Bilder sagen mehr als Worte als tausend Worte und belegen eindrucksvoll, dass hier, anders als bei der Nationalmannschaft, EIN TEAM unterwegs war. Am 20. August beginnt die Saisonvorbereitung. Nach der Meisterschaft ist vor der Meisterschaft Jungs!!!!

Am 12.7.2018 um 18 Uhr ist großer Sichtungstag in Aich

Sichtung von Junioren der Jahrgänge:
U17 B-junioren / U15 C-junioren / U13 D-junioren
U11 E-junioren

 

Girlsday beim FC Aich

Du bist ein Mädchen und hast Spass am Fußball, dann bist du hier genau richtig. Wir suchen talentierte und ambitionierte Mädels, die bei uns kicken wollen.
Wenn du dich angesprochen fühlst, dann komm vorbei.

Wir führen am Donnerstag, den 12.07.2018 um 18:00 Uhr einen Girlsday für die Jahrgänge 2002 – 2003 (U17) sowie 2004 – 2007 (U15) durch.

Du bist aufs herzlichste eigeladen.

Wann: 12.07.2018 18 Uhr
Wo: Sportpark FC Aich
Nannhoferstr. 16

Kontakt/Informationen: Jahnel Reiner 0173 9405192

Ein großer Fan des FC Aich

Micha geht noch in den Kindergarten und kommt im Herbst in die Schule.

Aber er ist jetzt schon ein großer FC Aich Fan, obwohl er noch gar nicht aktiv Fußball spielt.

Er bastelte selbst eine FC Aich Schultüte und es wird bestimmt am ersten Schultag das Interesse seiner Schulkameraden wecken.

Wir hoffen dass er bald zum Fußballspielen anfangen darf, denn solche Fan`s brauchen wir.

A-Jugend – 4EVER – 4te Meisterschaft in Folge

Obwohl die Meisterschaft bereits gesichert war, ließ sich die A-Jugend nicht hängen und gewann die beiden letzten Heimspiele gegen Weil und Maisach souverän mit 8:0 bzw. 8:1.
Am Ende war der Abstand in der Tabelle riesig und die Gegner brauchten schon fast das berühmte Fernglas von Uli Hoeneß, um den FC Aich an der Tabellenspitze zu sehen. Trotzdem muss man sagen, dass die Konkurrenten aus Gauting und Gröbenzell auf Augenhöhe waren, aber in sämtlichen Topspielen hat Aich die 3 Punkte geholt und somit kontinuierlich den Abstand in der Tabelle vergrößert.

Fazit: Eine fast makellose Saison – eine Niederlage in der Vorrunde und sonst nur Siege. Den treffsichersten Sturm der Liga (82 Tore) und eine sattelfeste Mega-Abwehr (nur 13 Gegentore in 19 Spielen).
Nicht gewonnen: Die Torjägerkanone geht verdient nach Gauting und in der Fairnesstabelle konnte dieses Jahr „nur“ der 2te Platz (ebenfalls hinter Gauting) erreicht werden . Aber das kann getrost als Jammern auf allerhöchstem Niveau bezeichnet werden
Im Gegensatz zu den Vorjahren blieb man dieses Jahr nicht vor schweren und langwierigen Verletzungen verschont. Drei Kreuzbandrisse und andere Blessuren führten die vielen Langzeitausfällen, die aber überraschend gut kompensiert werden konnten.

 

Am Ende bleibt eine FC Bayern-like Bilanz:

  • Vier Meisterschaften in Folge (C-Jugend, 2mal B-Jugend und jetzt A-Jugend)
  • In vier Jahren nur 4 Punktspiele verloren
  • Seit über 4 Jahren in Aich in Punktspielen ungeschlagen (nur 1 Unentschieden!)
  • Seit 3 Jahren keine Rote oder Geld-Rote Karte (die Rote Karte vor 4 Jahren war wegen Handspiel auf der Torlinie / nur 2 Fünf-Minuten Strafen in 4 Jahren)

Bleibt nur der Mannschaft zu gratulieren und den Hut vor dieser Leistung zu ziehen. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht Jungs.