Kreisliga: Nichts zu holen beim SC Pöcking-Possenhofen

Nichts zu holen gab es für die Männer von Wolfgang Reinhardt beim Auswärtsspiel beim SC Pöcking-Possenhofen. Am Ende stand sogar eine 0:4 Klatsche zu Buche. Es war aber auch ein Tag, an dem nichts klappen wollte. Zum großen Verletzungspech kamen Unsicherheit in der Hintermannschaft und Harmlosigkeit im Angriff hinzu, sodass man die Niederlage nur Abhaken kann und den ganzen Fokus auf das nächste Heimspiel am kommenden Samstag gegen den 1.SC Gröbenzell zu legen.

D-Jugend: FC Aich – FC Emmering

Zum 2. Punktspiel innerhalb von 3 Tagen empfing unsere D Jugend am Dienstagabend die Mannschaft des FC Emmering.

Nach dem knappen Sieg am letzten Sonntag gegen den SC Fürstenfeldbruck war gegen die Gäste aus Emmering leider nicht viel zu holen. Emmering ging in der 13. Minute mit 0:1 in Führung. Diese konnte David Schuster, durch einen verwandelten Handelfmeter, in der 22. Minute ausgleichen. Allerdings war die Freude über den Ausgleich nur sehr kurz, da die Gäste aus Emmering bereits zwei Minuten Später mit 1:2 wieder in Führung gingen.

Das 1:3 kurz nach der Halbzeit brachte dann die Entscheidung zugunsten der Gäste aus Emmering. Mit toller Moral haben die Oacher bis zum Schluss versucht noch den Anschlusstreffer zu erzielen, was ihnen aber verwehrt blieb.

Letztlich war es ein verdienter Sieg der Mannschaft aus Emmering.

Unsere Jungs haben bereits am kommenden Freitag die Chance beim nächsten Heimspiel gegen den SC Wessling drei weitere Punkte einzufahren. In der Tabelle steht die Mannschaft weiterhin auf dem 6. Platz.

E-Jugend: Aich wirft Emmering aus Sparkassenpokal

Am Dienstag Abend empfing unsere E1 die starken Gäste aus Emmering in der 2. Runde des Sparkassenpokals.
In den ersten Minuten kam man mit der Spielweise der Emmeringer überhaupt nicht klar. Erst als die Deffensive 2-3mal umgebaut wurde, bekam man den Gegner einigermaßen in den Griff und konnte konzentriert die ersten Offensivaktionen starten.
Eine Standardsituation musste zur Führung herhalten – in der 15. Minute köpfte Lars nach einer Ecke zur 1:0 Führung ein.
Durch den schönsten Spielzug des Spieles stellte Dennis nach einer mustergültigen Kombination über die Flügel den 2:0 Pausenstand her.
In der zweiten Halbzeit erhöhten die Aicher schnell auf 3:0. Unsere Gäste aus Emmering gaben allerdings nie auf und kamen immer wieder zu gefährlichen Angriffen und verkürzten folgerichtig auf 3:1. Mit einem schnellen weiteren Treffer durch Leon war der Bann dann aber gebrochen und kurz vor Schluss war der Endstand von 5:1 durch ein erzwungenes Eigentor besiegelt.
Gratulation: mit Leidenschaft und unbedingten Willen eine Runde weiter – SUPER JUNGS !