Kategorie: Jugend

A-Jugend – 4EVER – 4te Meisterschaft in Folge

Obwohl die Meisterschaft bereits gesichert war, ließ sich die A-Jugend nicht hängen und gewann die beiden letzten Heimspiele gegen Weil und Maisach souverän mit 8:0 bzw. 8:1.
Am Ende war der Abstand in der Tabelle riesig und die Gegner brauchten schon fast das berühmte Fernglas von Uli Hoeneß, um den FC Aich an der Tabellenspitze zu sehen. Trotzdem muss man sagen, dass die Konkurrenten aus Gauting und Gröbenzell auf Augenhöhe waren, aber in sämtlichen Topspielen hat Aich die 3 Punkte geholt und somit kontinuierlich den Abstand in der Tabelle vergrößert.

Fazit: Eine fast makellose Saison – eine Niederlage in der Vorrunde und sonst nur Siege. Den treffsichersten Sturm der Liga (82 Tore) und eine sattelfeste Mega-Abwehr (nur 13 Gegentore in 19 Spielen).
Nicht gewonnen: Die Torjägerkanone geht verdient nach Gauting und in der Fairnesstabelle konnte dieses Jahr „nur“ der 2te Platz (ebenfalls hinter Gauting) erreicht werden . Aber das kann getrost als Jammern auf allerhöchstem Niveau bezeichnet werden
Im Gegensatz zu den Vorjahren blieb man dieses Jahr nicht vor schweren und langwierigen Verletzungen verschont. Drei Kreuzbandrisse und andere Blessuren führten die vielen Langzeitausfällen, die aber überraschend gut kompensiert werden konnten.

 

Am Ende bleibt eine FC Bayern-like Bilanz:

  • Vier Meisterschaften in Folge (C-Jugend, 2mal B-Jugend und jetzt A-Jugend)
  • In vier Jahren nur 4 Punktspiele verloren
  • Seit über 4 Jahren in Aich in Punktspielen ungeschlagen (nur 1 Unentschieden!)
  • Seit 3 Jahren keine Rote oder Geld-Rote Karte (die Rote Karte vor 4 Jahren war wegen Handspiel auf der Torlinie / nur 2 Fünf-Minuten Strafen in 4 Jahren)

Bleibt nur der Mannschaft zu gratulieren und den Hut vor dieser Leistung zu ziehen. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht Jungs.

 

A-Jugend – Gelungener Rückrundenstart

Schlechte Witterungsbedingungen und ein schwer bespielbarer Moorenweiser Nebenplatz waren die Randbedingungen für den Rückrundenstart des FC Aich.

Die Mannschaft ließ sich jedoch weder durch die Randbedingungen noch durch den Ausfall zahlreicher Spieler (Jo, Lukas L., Lukas N., Richard, Adrian, Leo, Holle, Aurelio, Tobi) beirren und legte einen guten Start in die zweite Saisonhälfte hin.

Bereits nach 15. Minuten stand es 2:0 und mit dem 3:0 in der 31. Minute durch ein unglaubliches Freistoßtor von Jakob, war die Partie bereits vorentschieden. Wildenroth/Moorenweis hatte in der ersten Halbzeit keine wirkliche Torchance.

„A-Jugend – Gelungener Rückrundenstart“ weiterlesen

Die F2 wird Turniersieger in Moorenweis

Einen nahezu ungefährdeten Turniersieg konnte unsere F2 am Sonntag, den 25.2.18  beim TSV Moorenweis einfahren. Mit einem Torverhältnis von 9:4 stürmten unsere Jungs bis ins Finale. Hier konnte der SC Egling mit 4:2 bezwungen werden. Die Freude war Riesengroß und mit Niki Herber stellten wir auch den besten Spieler und Conner Rösch den Torschützenkönig, somit konnten wir auch noch zwei weitere Auszeichnungen abholen. Die Teamleistung ist besonders hervorzuheben, da jeder einzelne seine Leistung abrufen konnte. Es sei noch zu erwähnen, dass der FC Landsberied mit 1:0 besiegt wurde.

Weiter so Jungs

Es spielten: Lucas Alexa, Michael Engelschall, Muhammed Atalar, Sebastian Kellerer, Vinzent Glotz, Paul Graf, Conner Rösch, Lucas Schwarz, Niklas Herber, Blerton Dulaj, Abdallah Hassan, Luca Breitkopf

Tag 3 des 21. Hallenturniers

Der Tag begann schon mit einiger Aufregung, denn zwei Mannschaften kamen nicht zum E Junioren Turnier und die grossen Tore waren eingeschneit. Aber es wurde ein neuer Turnierplan erstellt und das Turnier verlief wunderbar und alle Spieler hatten grossen Spass.

Anwesend waren die Mannschaften von TSV Maccabi München, FC Phönix München, FC Schwabing 56, SV Dornach und TSV Königsbrunn. Turniersieger wurde der SV Dornach.

Danach ging es weiter mit dem D2 Turnier, bei dem alle Teams anwesend waren und es wurde ein sehr spannendes Turnier, bei dem die Mannschaft des FC Aich Turniersieger wurde, aufgrund des besseren Torverhältnisses als der SC Maisach. Weiter spielten GW Gröbenzell,  Vsst Günzelhofen,  SV Adelshofen und TSV Gernlinden.

Den Abschluss bildete das D3 Turnier, bei dem wieder eine Mannschaft nicht kam, aber man bildete eine Mannschaft aus den Torhütern der anwesenden Mannschaften. Die Torhüter hatten riesen Spass einmal Feldspieler zu sein und machten es den Gegnern sehr schwer, sogar unser Torhüter Pattrick Finkenzeller schoss ein Tor gegen seine eigenen Mannschaftkameraden.  Ein tolles ausgeglichenes Turnier, bei dem die Mannschaft des FC Aich den dritten Platz belegte. Nachdem einige Spieler kurzfristig abgesagt hatten,  stellten sich die Spielerinnen Pauline, Angelika und Erodita aus unserer D Juniorinnen Mannschaft zur Verfügung und bereiteten einigen Jungs grosse Probleme.

Folgende Mannschaften nahmen am Turnier teil: Post SV München, Vsst Günzlhofen, MTV München 1879, N.K. Hajduk 1970 München und der Turniersieger vom SV Untermenzing

An grosser Dank an die Jugendspieler Luis, Lukas und Denny und Chiara die den ganzen Tag als Schiedsrichter und Turnieleiter tätig waren. Ein besonderer Dank an Hans Renke der an allen drei Tagen als Schiedsrichter zur Verfügung stand.