Kategorie: Allgemein

Jahreshauptversammlung: Beim FC Aich passt es einfach

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des FC Aich fand am 23.11.2017 im eigenen Vereinsheim statt. Wie mittlerweile von dem hervorragend geführten Verein gewohnt, gab es auch diesmal nichts zu beanstanden. Die Vorstandschaft wurde wiedergewählt und einige Ehrungen wurden auch durchgeführt (siehe Bildergalerie) sodass die rund 60 anwesenden Mitglieder einen schönen Abend verlebten.

A-Jugend – Herbstmeister mit 5:0 Auswärtssieg

Den mit Abstand unbedeutendsten aller Titel (Herbstmeisterschaft) konnte die A-Jugend am Samstag in Maisach einfahren. Nach sehr guten 20 Anfangsminuten mit hochprozentigen Chancen im 3-Minutentakt stand es „nur“ 1:0 für die Aicher. Teilweise war es Unvermögen teilweise Fahrlässigkeit und auch etwas Unentschlossenheit wie hier mit den Torchancen umgegangen wurde. Auf alle Fälle fühlten sich die Zuschauer prächtig unterhalten. Dann kam es aber zu einem Bruch im Spiel. Die an diesem Tag wirklich nicht gut aufgelegten Maisacher hatten bis zur Halbzeit zwar nur 3 Torschüsse, dafür aber Hochkaräter. In der Halbzeit wusste man auf Aicher Seite nicht, ob man sich über das unglaubliche Auslassen von eigenen Torchancen ärgern sollte oder ob man froh sein sollte, dass die Maisacher ihre 3 Chancen auch verballert hatten. In der 2ten Halbzeit bekam der FC Aich das Spiel wieder in den Griff und die Tore fielen zwangsläufig. Am Ende ein ungefährdeter Auswärtssieg durch 4 weitere Tore in der 2ten Halbzeit.
Mit 9 Siegen und 1 Niederlage darf der FC Aich nun auf Tabellenplatz 1 überwintern. Im Frühjahr wird sich zeigen, ob die zu erwartenden Angriffe der Meisterschaftsfavoriten aus Gauting und Gröbenzell abgewehrt werden können.
Dazu bedarf es aber einer weit höheren Trainingsintensität und eines anderen Konditionsniveaus.

Es spielten: Adrian, Adin, Weiki, Besim, Niko, Leo,  Aurelio, Korbi , Phillip, George, Benni (1), Dennis, Tobi, Temor (2) und Jo (2).

Fazit: Schade, dass die Vorrunde zu Ende ist. Die Jungs sind nach den blamablen Vorstellungen gegen Mammendorf (Meisterschaft) und Gilching (Pokal) wieder in die Spur zurückgekehrt. Mit einem Torverhältnis von 14:1 wurden die letzten 3 Spiele nun gegen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte absolviert. Aber was soll’s. Jetzt gibt es erst mal Plätzchen, Stollen, Lebkuchen und im Frühjahr werden wir das Übergewicht dann wieder abtrainieren bevor es am 23. März in Wildenroth weitergeht.

A-Jugend – Makellose Heimbilanz – 5 Spiele / 5 Siege

Auch im letzten Heimspiel des Jahres konnte die A-Jugend ihre weiße Weste behalten. Im 5ten Spiel zu Hause gelang der 5te Sieg. Der Sieg war aufgrund der Spielanteile verdient, fiel aber zu hoch aus. Außerdem hätten die engagiert und diszipliniert auftretenden Amperspitz‘er auch mindestens ein Tor verdient.
Mit einem knappen 1:0 ging es in die Kabine. Nach dem 2:0 in der 54. Minute verwaltete der FC Aich nur noch das Ergebnis. Die Gäste kamen zu einigen Chancen und versuchten zum Ende hin logischerweise ihr Heil in der Offensive. Mit 3 Toren in den letzten 5 Minuten machte der FC Aich den Sack dann kräftig zu.

Es spielten: Denny, Adin, Weiki, Besim (1), Beni, Aurelio, Korbi (1), Phillip, George , Benni, Stebi (3), Pawel, Niko, Dennis  und Manu.

Fazit: Wie schon im Spiel gegen Weil schoss wieder ein B-Jugendspieler 3 Tore. Ohne die Aushilfe von 5 B-Jugendspielern wäre es auch in diesem Spiel wahrscheinlich sehr eng geworden. Mit Niko und Dennis (gegen Amperspitz) sowie Tobi und Lukas (gegen Weil) haben sich zumindest 4 Spieler wieder in den Kader zurückgemeldet

D Juniorinnen – Zwei Auswärtssiege zum Jahresabschluß

FSV Höhenrain – FC Aich (0:6)

Für das vorletzte Spiel des Jahres ging es zum FSV nach Höhenrain. Trotz der langen Anreise und für unsere Mannschaft späten Anpfiffs an einem Freitag Abend, ließen unsere D-Mädels im Laufe des Spieles nichts anbrennen und siegten verdient mit 6:0 gegen eine sehr faire Mannschaft, deren Torhüterin eine höhere Niederlage mit tollen Paraden verhinderte.

Erwähneswert ist, daß unsere Ersatz Torfrau Angelika in ihrem ersten Spiel als Torwart eine weiße Weste behielt.

Es spielten: Angelika, Marlene, Ella, Thalia, Nadine, Erodita, Pauline und Elona

RW Überacker – FC Aich (5:9)

Im letzten Spiel des Jahres mussten unsere D-Juniorinnen beim RW Überacker antreten und holten sich den zweiten Auswärtssieg innerhalb einer Woche mit einem 9:5 in einer Schlammschlacht auf einem Feld, daß in Bayern nicht mal als Kartoffelacker durchgehen würde. Warum man ein Spiel bei solchen Verhältnissen anpfeifen muss, bleibt wohl eine von vielen unglücklichen Entscheidungen des Schiedsrichters an diesem Tag.

Trotz dem schlechten Platz, unerwarteter Entscheidungen des Schiedsrichters und ruppigem Spiel mancher Gegnerinnen, ließen sich unsere Mädels zu keinem Zeitpunkt unterkriegen und siegten auch im Rückspiel gegen Überacker hochverdient.

Der Dank geht diesmal an die Mama von Nadine, die sich bereit erklärt hat die schlammigen Trikots zu waschen.

Es spielten: Thalia, Ella, Angelika, Nadine, Erodita, Pauline, Elona, Alina und Altina

Das nächste Spiel findet am 28. April gegen den SC Unterpfaffenhofen statt.